Startseite Documentation BTM-Pflichtige Medikamente

BTM-Pflichtige Medikamente

Prozeduren/Behandlung

BTM-Pflichtige Medikamente sind dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt. Dieses Gesetz regelt den
Umgang mit Substanzen, die bei unsachgemäßem Gebrauch Abhängigkeit und Sucht erzeugen können.
BTM-Pflichtige Medikamente werden durch den Pflegedienst in einer getrennten
Betäubungsmittelkarteikarte für jedes Betäubungsmittel registriert und kontrolliert Außerdem sind sie
unbedingt getrennt aufzubewahren.
Für die professionelle ambulante Pflege beim Pflegebedürftigen zu Hause werden jede Einzelentnahme
und Verabreichung von der Pflegefachkraft schriftlich festgehalten. Zur Dokumentation gehören Datum
ausgerechneter Restbestand, natürlich mit Unterschrift von der Pflegefachkraft.

Ähnliche Dokumente

image
Vistalt-Pflegesoftware
Die leistungsfähigen und unkomplizierten Lösungen für die Planung der Kundenpflege und den Personaleinsatz für ambulante Pflegedienste
Mehr dazu

Oft gefragte Dokumente

Unser Beratungsservice

Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Vistalt und deren Nutzung.

Anruf bestellen

Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Vistalt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in Unseren Datenschutzbestimmungen.