Startseite Documentation Miktionsprotokoll

Miktionsprotokoll

Kontinenz
Pflegeerfassung

Bei Pflegebedürftigen wird mit dem Miktionsprotokoll genau erfasst, wie sich das Trinkverhalten und die
damit verbundenen Ausscheidungen auswirken. Mit einem detailliert geführten Toilettenprotokoll
können weiterführende Maßnahmen ergriffen werden. Ein Miktionsprotokoll umfasst in den meisten
Fällen auch ein Trinkprotokoll, mit dem über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet wird, wie viel
Flüssigkeit der Kunde zu welcher Uhrzeit zu sich genommen haben. Der Begriff Miktionsprotokoll wird
häufig als Synonym für ein Trinkprotokoll verwendet.
Liegt eine diagnostizierte Inkontinenz vor, wird sogar ein dauerhaftes Miktionstagebuch geführt. Die
genauen Aufzeichnungen bilden die Grundlage für die Inkontinenztherapie.
Sowohl das Miktionsprotokoll als auch das Miktionstagebuch werden in der ambulanten Pflege dazu
genutzt, um den Flüssigkeitshaushalt der Patienten jederzeit im Blick zu haben und einem
Flüssigkeitsmangel vorzubeugen.

Ähnliche Dokumente

image
Test Drive
Testen Sie die Pflegesoftware schon jetzt, ohne eine Desktop-Version zu installieren.
Mehr dazu

Oft gefragte Dokumente

Unser Beratungsservice

Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Vistalt und deren Nutzung.

Anruf bestellen

Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Vistalt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in Unseren Datenschutzbestimmungen.